Basisdaten

Bundesland: Baden-Württemberg
Regierungsbezirk: Tübingen
Landkreis: Reutlingen
Höhe: 382 m ü. NN
Fläche: 87,00 km2
Einwohner: 112.458 (31.12.2007)
Bevölkerungsdichte: 1.292 Einwohner pro km2
Postleitzahlen: 72760-72770
Vorwahl: 07121
Kfz-Kennzeichen: RT
Gemeindeschlüssel: 8
Stadtgliederung: 0 Stadtbezirke
Webpräsenz: www.reutlingen.de
Oberbürgermeister: Barbara Bosch  (Parteilos)

Map

Vorwahl Reutlingen - 07121

Das in Baden-Württemberg gelegene Reutlingen ist eine kreisfreie Stadt im Zentrum des Bundeslandes. Die sich selbst als Tor zur Schwäbischen Alb bezeichnende Stadt hat ca. 112.000 Einwohner und ist die neuntgrößte Stadt in Baden-Württemberg. Das Oberzentrum Reutlingen ist zudem nach Stuttgart, Heilbronn und Ulm die viertgrößte Stadt des Landesteils Württemberg und gehört zur Metropolregion Stuttgart.

Geographie

Die Stadt ist auf einer bis zu 12 Meter dicken Schotterterrasse entlang des Flusses Echaz angelegt. Rings um die Stadt schließen sich die ersten Anhöhen des mittleren Schwäbischen Alb-Vorlandes an.

Geschichte

Die ersten sesshaften Siedlungen im heutigen Stadtgebiet finden sich in der Zeit um das 4./5. Jahrhundert nach Christus. 1030 wird mit dem Bau der Burg Achalm begonnen. Heute ist diese nur noch in ihren Fundamenten erhalten. Der Name der Stadt wird erstmals im Jahr 1089/1090 im so genannten Bempflinger Vertrag erwähnt. 1180 wird der Siedlung das Marktrecht verliehen. Der Status als Stadt wird zwischen 1220 und 1240 vergeben. Später entwickelt sich Reutlingen zu einer Freien Reichsstadt des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation. Um 1389 gelangt Reutlingen in die Württembergische Herrschaft. Wirtschaftlich geprägt wurde die Stadt vor allem auch durch den Weinbau, welcher eine lange bäuerliche Prägung Reutlingens nach sich zog. Heute hat der Weinbau an Bedeutung verloren, noch genutzte Flächen sind die Lagen Reutlinger Sommerhalde des Anbaugebietes Württemberg.

Tourismus / Sehenswürdigkeiten

Das Markenzeichen Reutlingens ist die evangelische Marienkirche. Weitere sehenswerte Kirchenbauten sind die Nikolaikirche, die Peter-und-Paul-Kirche und die St.-Wolfgangskirche. Sehenswerte Profanbauten sind das Neue Spital, das Rathaus, das Spendhaus, die Reste der Stadtmauer, der Zwinger, das Gmindersdorf und die Brunnen der Stadt wie der Kirchbrunnen, der Lindenbrunnen, der Gartentorbrunnen oder das Aquamobil.

Partnerstädte zu Vorwahl Reutlingen

* Roanne, Frankreich, seit 1958 * Ellesmere Port and Neston, England, Vereinigtes Königreich, seit 1966 * Bouaké, Elfenbeinküste, seit 1970 * Aarau, Schweiz, seit 1986 * Duschanbe, Tadschikistan, seit 1990 * Szolnok, Ungarn, seit 1990 * Reading, Pennsylvania, USA, seit 1998 * Pirna, Sachsen

Weitere Städte in dieser RegionMehr Tags