Basisdaten

Bundesland: Baden-Württemberg
Regierungsbezirk: Karlsruhe
Landkreis: Stadtkreis
Höhe: 273 m ü. NN
Fläche: 98,00 km2
Einwohner: 119.423 (31.12.2007)
Bevölkerungsdichte: 1.218 Einwohner pro km2
Postleitzahlen: 75172-75181
Vorwahl: 07231
Kfz-Kennzeichen: PF
Gemeindeschlüssel: 8
Stadtgliederung: 16 Stadtbezirke
Webpräsenz: www.pforzheim.de
Oberbürgermeister: Christel Augenstein  (FDP/DVP)

Map

Vorwahl Pforzheim - 07231

Pforzheim ist eine im Westen des Bundeslandes Baden-Württemberg gelegene Großstadt am Nordrand des Schwarzwaldes. Die 119.000-Einwohner Stadt ist selber Stadtkreis und gleichzeitig auch Sitz der Verwaltung des Enzkreises. Das auch als Goldstadt bekannte Pforzheim (diesen Namen verdankt es der hier ansässigen Schmuck- und Uhrenindustrie) ist ein Oberzentrum in der Region Oberschwarzwald und die achtgrößte Stadt in Baden Württemberg.

Geographie

Die Stadt gliedert sich in 16 Stadtteile und liegt in einer Talerweiterung am Zusammenfluss der drei Flüsse Würm, Nagold und Enz am nördlichen Rand des Schwarzwaldes. Direkt an das Stadtgebiet von Pforzheim schließt sich das so genannte Kraichgauer Hügelland an. Wegen der Lage an den drei Flüssen und am Eingang zum Schwarzwald nennt man Pforzheim auch Drei-Täler-Stadt oder Pforte zum Schwarzwald.

Geschichte

Der Ursprung Pforzheims liegt in einer römischen Siedlung an einer Furt der Enz, die um 90 n. Chr. existiert hat. Der Name der Stadt leitet sich dabei vermutlich aus dem lateinischen portus für Hafen ger. Urkundlich zum ersten Mal erwähnt wird die Stadt 1067 in einer Urkunde Kaiser Heinrichs IV. 1080 wird der Siedlung das Marktrecht verliehen. Ab 1220 erwählten die badischen Markgrafen Pforzheim zu ihrer Residenz. Ab dem 15. Und 16. Jahrhundert erlebt die Lateinschule der Stadt eine Blüte, sie wird zu einer der bedeutendsten Gelehrtenschulen in Süddeutschland. Im 17. Jahrhundert hat Pforzheim stark unter den Einflüssen von Kriegen zu leiden, mehrfach wird die Stadt geplündert und niedergebrannt. Um 1767 wird die Schmuck- und Uhrenindustrie durch den Markgrafen Karl-Friedrich gegründet. Um 1800 ist Pforzheim mit mehr als 900 Fabriken die erste Fabrikstadt in Baden und das bedeutendste Schmuckzentrum in der Welt. Im Zweiten Weltkrieg wurde Pforzheim durch Bombenangriffe der Alliierten fast vollständig zerstört. Nach dem Krieg stand die Stadt unter amerikanischer Militärverwaltung und wurde Teil des neu gegründeten Landes Baden-Württemberg.

Tourismus / Sehenswürdigkeiten

Zu den Sehenswürdigkeiten Pforzheims gehören unter anderem das Alte und das Neue Rathaus, die Burgruine Liebeneck, die Stadtkirche und das Stadttheater am Waisenhausplatz, das Industriehaus mit Schmuckwelten, das Reuchlinhaus mit Schmuckmuseum, die Schloss- und Stiftskirche St. Michael, die Altstadtkirche St. Martin oder auch der Büchenbronner Aussichtsturm.

Partnerstädte zu Vorwahl Pforzheim

* Gernika-Lumo, Autonome Gemeinschaft Baskenland, Spanien, seit 1989 * Saint-Maur-des-Fossés, Frankreich, seit 1989 * Vicenza, Italien, seit 1991 * Tschenstochau, Polen, seit 24. August 2007 * Irkutsk, Russland, seit 18. September 2007 * Nevşehir, die Türkei, seit 6. Dezember 2007 * Komitat Győr-Moson-Sopron, Ungarn, seit 2007 * Osijek, Kroatien, seit 29. Juni 2008

Weitere Städte in dieser RegionMehr Tags