Basisdaten

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Düsseldorf
Landkreis: Kreisfreie Stadt
Höhe: 31 m ü. NN
Fläche: 233,00 km2
Einwohner: 496.665 (31.12.2007)
Bevölkerungsdichte: 2.133 Einwohner pro km2
Postleitzahlen: 47001-47279
Vorwahl: 0203
Kfz-Kennzeichen: DU
Gemeindeschlüssel: 5
Stadtgliederung: 7 Stadtbezirke
Webpräsenz: www.duisburg.de
Oberbürgermeister: Adolf Sauerland  (CDU)

Map

Vorwahl Duisburg - 0203

Duisburg ist eine im westlichen Ruhrgebiet angesiedelte kreisfreie Stadt mit ca. einer halben Million Einwohnern. Damit ist das an der Ruhr und dem Hellweg gelegene Duisburg unter den deutschen Großstädten auf Platz 15 und die fünftgrößte Stadt im Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Geographie

Die Stadt liegt an der Mündung der Rheinmündung der Ruhr am Rand des niederbergischen Hügellandes. Das Stadtgebiet erstreckt sich dabei zu beiden Seiten beider Flüsse. Als höchster Punkt Dusiburgs gilt der Hartenfels mit einer Höhe von 82,52 Metern über NN.

Geschichte

Die Geschichte Duisburgs geht zurück bis ins erste nachchristliche Jahrhundert. Im Mittelalter bildete die 883 zum ersten Mal schriftlich erwähnte Stadt ein wichtiges Handelszentrum. Der Name der Stadt geht dabei vermutlich zurück auf das germanische Wort „dheus“, was man mit „feuchtes Gebiet“ oder „Überschwemmungsgebiet“ übersetzen könnte. In Kombination mit „Burg“ wird aus Duisburg dann ein befestigter Ort in einem Überschwemmungsgebiet. Der Rhein war es auch, der die Geschicke der Stadt früher maßgeblich prägte. Nach der Verlagerung des Rheins, der Duisburg dann den direkten Zugang zum Fluss entzog, sank auch die wirtschaftliche und politische Bedeutung der Stadt rapide ab. Im Zuge der Industrialisierung im 19. Jahrhundert konnte Duisburg dann aufgrund seiner Nähe zu den Kohlelagerstätten im Ruhrgebiet aber wieder zu einem bedeutenden Industriestandort aufsteigen. Auch heute noch ist das Bild der Stadt von der kohleabhängigen Eisen- und Stahlindustrie geprägt. Kennzeichnend für das Stadtbild Duisburgs ist auch der Hafen, welcher als der größte Binnenhafen der Welt gilt.

Tourismus / Sehenswürdigkeiten

Auch an Bauwerken und Architektur hat Duisburg einiges zu bieten, so zum Beispiel den Lebensretter-Brunnen von Niki de Saint Phalle, die Salvatorkirche, das Duisburger Rathaus oder das am Rande des Innenhafens gelegene Dreigiebelhaus.

Wirtschaft / Infrastruktur

Auch heute noch ist Duisburg mit der größten Ausdehnung an Produktionsstätten in Mitteleuropa das bedeutendste Zentrum der Stahlindustrie. Alle sieben im Ruhrgebiet angesiedelten Hochöfen stehen in Duisburg. Hier wird mehr als die Hälfte des in Deutschland produzierten Roheisens und ca. ein Drittel des Rohstahls hergestellt.

Kultur

Zu den Sehenswürdigkeiten Duisburgs gehören auch viele kulturelle Einrichtungen wie das Theater Duisburg oder das Musicaltheater Theater am Marientor und Veranstaltungen wie die Duisburger Akzente, die RuhrTriennale oder das Klavierfestival Ruhr. Sehenswerte Museen sind das Wilhelm-Lehmbruck Museum, das Museum Küppersmühle oder das Museum der Deutschen Binnenschifffahrt

Partnerstädte zu Vorwahl Duisburg

* Portsmouth, Vereinigtes Königreich, seit 1950 * Calais, Frankreich, seit 1964 * Lomé, Togo, seit 1973 * Wuhan, Volksrepublik China, seit 1982 * Vilnius, Litauen, seit 1985 * Gaziantep, Türkei, seit 2005 * Perm, Russland, seit 2007 * San Pedro Sula, Honduras, seit 2008

Weitere Städte in dieser RegionMehr Tags