Basisdaten

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Münster
Landkreis: Recklinghausen
Höhe: 85 m ü. NN
Fläche: 66,00 km2
Einwohner: 120.536 (31.12.2007)
Bevölkerungsdichte: 1.815 Einwohner pro km2
Postleitzahlen: 45601-45665
Vorwahl: 02361
Kfz-Kennzeichen: RE
Gemeindeschlüssel: 5
Stadtgliederung: 13 Stadtbezirke
Webpräsenz: www.recklinghausen.de
Oberbürgermeister: Wolfgang Pantförder  (CDU)

Map

Vorwahl Recklinghausen - 02361

Recklinghausen ist eine Stadt im Ruhgebiet, die im Nordwesten des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen liegt. Die 120.000-Einwohner Stadt ist ein Mittelzentrum und eine große kreisangehörige Stadt im bevölkerungsreichsten deutschen Landkreis Recklinghausen.

Geographie

Die Stadt liegt am nördlichen Rand des so genannten Industriereviers im Ruhrgebiet im Emscherland auf der Südabdachung der Lippe-Emscher-Platte. Höchste Erhebung Recklinghausens mit einer Höhe von 124 Metern über N.N. ist der Rodelberg. Recklinghausen teilt sich in die 13 Stadtteile Berghausen, Bockholt, Essel, Grullbad, Hillen, Hillerheide, Hochlar, Hochlarmark, König Ludwig, Röllinghausen, Speckhorn, Stuckenbusch, Süd, Suderwich und Börste.

Geschichte

Die erste urkundliche Erwähnung der Stadt datiert auf das Jahr 1017. Hier wird eine Siedlung namens Ricoldinchuson erwähnt. Ab 1150 ist Recklinghausen der Mittelpunkt des Vest Recklinghausen, einem für das Umland wichtigen Gerichts- und Verwaltungsbezirk. Um 1236 werden die Stadtrechte verliehen. In Recklinghausen werden, wie in vielen anderen deutschen Städten auch, Hexenverfolgungen durchgeführt. Zwischen den Jahren 1514 und 1706 werden insgesamt 100 Hexenprozesse aufgeführt. 1811 kommt die Stadt zum Großherzogtum Berg, 1815 wird die Stadt preußisch und in die Provinz Westfalen eingegliedert. Im Zweiten Weltkrieg wurde Recklinghausen nur sehr wenig durch Bombenangriffe in Mitleidenschaft gezogen.

Tourismus / Sehenswürdigkeiten

Weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist Recklinghausen für die alljährlich stattfindenden Ruhrfestspiele. Obwohl die Stadt nur wenige Bombenschäden zu beklagen hatte, ist das Stadtbild der Innenstadt durch viele Neubauten geprägt. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen unter anderem das Rathaus, die Fachwerkhäuser an der Steinstraße und im Bereich Paulsörter, die Alte Apotheke, die katholische Propsteikirche St. Peter, der Stephansturm, die erhaltene Stadtmauer mit zwei Türmen am Herzogswall und das Ruhrfestspielhaus. Eine moderne Sehenswürdigkeit ist die Ziegelsteinskulptur des dänischen Künstlers Per Kirkeby vor dem Ehrenmal für die Opfer der Weltkriege am Lohtor.

Partnerstädte zu Vorwahl Recklinghausen

* Preston, Vereinigtes Königreich, seit 1956 * Douai, Frankreich, seit 1965 * Dordrecht, Niederlande, seit 1974 * Akko, Israel, seit 1978 * Schmalkalden, Thüringen, Deutschland, seit 1989 * Bytom, Polen, seit 2000

Weitere Städte in dieser RegionMehr Tags