Basisdaten

Bundesland: Hessen
Regierungsbezirk: Darmstadt
Landkreis: Kreisfreie Stadt
Höhe: 608 m ü. NN
Fläche: 204,00 km2
Einwohner: 275.422 (31.12.2008)
Bevölkerungsdichte: 1.351 Einwohner pro km2
Postleitzahlen: 65001-65207
Vorwahl: 0611
Kfz-Kennzeichen: WI
Gemeindeschlüssel: 6
Stadtgliederung: 26 Stadtbezirke
Webpräsenz: www.wiesbaden.de
Oberbürgermeister: Helmut Müller  (CDU )

Map

Vorwahl Wiesbaden - 0611

Die Stadt Wiesbaden ist eines der insgesamt neun Oberzentren des Landes Hessen und mit ihren 15 Thermal- und Mineralquellen eines der ältesten und bekanntesten Kurbäder in Europa. Mit ca. 287.000 Einwohnern ist Wiesbaden zudem auch die zweitgrößte Stadt des Bundeslandes und zugleich auch dessen Landeshauptstadt.

Geographie

Die Stadt hat eine Ausdehnung von 204 Quadratkilometern und liegt ca. 5 Kilometer vom rechten Rheinufer entfernt gegenüber der Stadt Mainz. Wiesbaden ist in einer Talmulde angelegt, welche zwischen den Taunushöhen im Norden, der Bierstadter Höhe, dem Hainerberg im Osten, dem Mosbacher Berg im Süden und dem Schiersteiner Berg im Westen.

Geschichte

Die Geschichte Wiesbadens geht bis in die Römerzeit zurück. Um 121 existierte da, wo sich heute die Innenstadt befindet, eine Siedlung mit dem Namen Aquae Mattiacorum, was soviel wie die „Die Wasser der Matthiaker“ bedeutet und sich auf den dort ansässigen Stamm chattischen Stamm der Mattiaker bezieht. In deutschen Chroniken wurde Wiesbaden um 828 herum als Wisibada von Einhard, einem Biografen Karls des Großen erstmals erwähnt. Wiesbadens Innenstadt ist, ähnlich wie die von Karlsruhe, dadurch geprägt, dass eher jüngere Architektur vorherrschend ist. Viele Gebäude in der Innenstadt entstanden im klassizistischen Stil in einer Zeitspanne von nur ca. 60 Jahren und zwar zwischen 1850 und dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges. Wiesbaden hatte zudem das Glück, im Zweiten Weltkrieg weit weniger stark zerstört zu werden, wie dies in anderen Städten der Fall war.

Tourismus / Sehenswürdigkeiten

Das Stadtbild Wiesbadens ist durch einen sehr einheitlichen architektonischen Gesamteindruck aus den Stilrichtungen Jugendstil, Klassizismus und Historismus. Schöne Stadtteile sind zum Beispiel das Rheingauviertel und das Feldherrnviertel sowie das Dichterviertel. Auch das Kurhaus, das Hessische Staatstheater, die Marktkirche, der Schlossplatz mit dem ehemaligen Stadtschloss und die Ringkirche sind sehr sehenswert. Natürlich nicht zu vergessen als Attraktionen der Stadt sind die salzhaltigen Thermalquellen und die dazugehörigen Kurbäder.

Partnerstädte zu Vorwahl Wiesbaden

* Klagenfurt am Wörthersee, Österreich, seit 1930 * Montreux, Schweiz, seit 1953 * Gent, Belgien, seit 1969 * Fondettes, Frankreich, seit 1975 * Ljubljana (Laibach), Slowenien, seit 1977 * Kfar Saba, Israel, seit 1981 * Donostia-San Sebastián, Spanien, seit 1981 * Breslau (Wroclaw), Polen, seit 1987 * Tunbridge Wells, Großbritannien, seit 1989 * Görlitz, Sachsen, seit 1990 * Ocotal, Nicaragua, seit 1990 * Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg, Berlin, seit 2001

Weitere Städte in dieser RegionMehr Tags