Basisdaten

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Düsseldorf
Landkreis: Rhein-Kreis Neuss
Höhe: 67 m ü. NN
Fläche: 99,00 km2
Einwohner: 151.449 (31.12.2007)
Bevölkerungsdichte: 1.522 Einwohner pro km2
Postleitzahlen: 41460-41472
Vorwahl: 02131
Kfz-Kennzeichen: NE
Gemeindeschlüssel: 5
Stadtgliederung: 28 Stadtbezirke
Webpräsenz: www.neuss.de
Oberbürgermeister: Herbert Napp (CDU)

Map

Vorwahl Neuss - 02131

Das am Niederrhein gelegene Neuss ist eine Stadt im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Neuss liegt direkt gegenüber von Düsseldorf und ist mit ca. 150.000 Einwohnern die grÃ¶Ãźte Stadt des Rhein-Kreises Neuss. Bekannt ist die Stadt vor allem für ihre römische Vergangenheit, den Rheinhafen und auch das Bürger-Schützenfest.

Geographie

Die Stadt liegt auf der linken Seite des Niederrheins an der Erftmündung in den Rhein. Höchster Punkt der Stadt ist mit 67,5 Metern der Stadtteil Holzheim. In Nord-Süd-Richtung dehnt sich das Stadtgebiet auf bis zu 13,2 Kilometer, in West-Ost-Richtung auf bis zu 12,8 Kilometer aus.

Geschichte

Neuss gehört zu den ältesten Städten in ganz Deutschland. Begründet wurde es in der Römerzeit um 16.v.Chr. an der Mündung der Erft als Befestigungsanlage. An der strategisch günstigen Stelle waren wahrscheinlich auch schon Siedlungen der Kelten und Germanen zu finden. Im ersten Jahrhundert nach Chr. entstand ein erstes Legionslager (Castra Novesia / Castra Novaesium) aus Stein und um es herum eine Art Lagervorstadt. Daneben entstand auch eine zivile Siedlung, aus der sich das heutige Neuss entwickelte. Die erste urkundliche Erwähnung als Stadt erfolgt 1190. Im Jahr 1200 wird die Stadtmauer errichtet und 1209 der Grundstein zum Quirinusmünster gelegt. Um 1474/75 erhält Neuss das Münzrecht und die Rechte einer Hansestadt, was der Stadt zu groÃźem Reichtum verhilft. Durch einen GroÃźbrand im Jahr 1586 verliert Neuss wieder an Bedeutung und Wirtschaftskraft. 1816 kommt Neuss zu PreuÃźen und im 19. Jahrhundert erfolgt der wirtschaftliche Aufschwung vor allem durch den Eisenbahnbau. Im Zweiten Weltkrieg wird Neuss historische Altstadt durch Bombardements stark zerstört.

Tourismus / Sehenswürdigkeiten

Sehenswerte Bauwerke in Neuss sind das Quirinus-Münster aus dem 13. Jahrhundert, die Marienkirche, das Obertor, der Blutturm, der Römische Wachturm am Reckberg in Grimlinghausen, die Kybele-Kultstätte, das Vogthaus „Haus zu den Hl. Drei Königen“, das „Alte Kaffeehaus“, die St. Sebastianus Kirche und die Christuskirche, welche die älteste evangelische Kirche der Stadt Neuss ist.

Partnerstädte zu Vorwahl Neuss

* Châlons-en-Champagne, Frankreich, seit 1972 * Pskow, Russland, seit 1990 * Rijeka, Kroatien, seit 1990 * Saint Paul, Minnesota, seit 1999 * Kreis Mikolow, Polen * Nevşehir, Türkei

Weitere Städte in dieser RegionMehr Tags

­