Basisdaten

Bundesland: Hessen
Regierungsbezirk: Darmstadt
Landkreis:
Höhe: 144 m ü. NN
Fläche: 122,00 km2
Einwohner: 142.191 (31.12.2007)
Bevölkerungsdichte: 1.163 Einwohner pro km2
Postleitzahlen: 64283-64297
Vorwahl: 06151
Kfz-Kennzeichen: DA
Gemeindeschlüssel: 6
Stadtgliederung: 9 Stadtbezirke
Webpräsenz: www.darmstadt.de
Oberbürgermeister: Walter Hoffmann  (SPD)

Map

Vorwahl Darmstadt - 06151

Das im Süden des Bundesland Hessen gelegene Darmstadt ist eine kreisfreie Stadt, die sowohl der Verwaltungssitz des Regierungsbezirks Darmstadt als auch des Landkreises Darmstadt-Dieburg ist. Die 142.000-Einwohner-Stadt ist eines der neun Oberzentren von Hessen und gehört zum Rhein-Main-Gebiet. Nach Frankfurt am Main, Wiesbaden und Kassel ist Darmstadt in Hessen die viertgröÃčte Stadt. Darmstadt ist mit einer Technischen Universität und zwei Fachhochschulen eine wichtige Wissenschaftsstadt.

Geographie

Im am Darmbach und der Modau gelegenen Darmstadt treffen vier verschiedene Naturräume aufeinander: Der West der Stadt liegt in der Oberrheinischen Tiefebene, im Süden schlieÃčt sich die BergstraÃče an, südöstlich wird das Gebiet zum Vorderen Odenwald gezählt und nordöstlich schlieÃčt sich das Messeler Hügelland an.

Geschichte

Erste Siedlungsspuren in dem Gebiet um Darmstadt finden sich aus der Jungsteinzeit. Gegründet wurde der Ort Darmstadt dann wahrscheinlich im 8./9. Jahrhundert von den Franken. Urkundlich taucht die Siedlung erstmals im 11. Jahrhundert als Darmundestat auf. Im 13. Jahrhundert wird bei Darmstadt von den Grafen von Katzenelnbogen eine Wasserburg errichtet, um die sich nach und nach eine gröÃčere Siedlung aus Rittern bildet. 1330 erhält Darmstadt Stadtrechte. Mitte des 15. Jahrhunderts ist die Wasserburg ein repräsentatives Schloss geworden. Nach dem Aussterben des Geschlechts der Grafen von Katzenelnbogen verliert Darmstadt stark an Bedeutung. Mit der Ãťbernahme der Herrschaft durch Ludwig X. wird Darmstadt wieder Residenz. Auch die Industrialisierung sorgt für Aufschwung. Im Zweiten Weltkrieg wird Darmstadt von mehreren Bombenangriffen sehr stark in Mitleidenschaft gezogen, fast 99% der Innenstadt wurde zerstört. Beim Wiederaufbau wurden auch viele der historischen Bauten wieder restauriert.

Tourismus / Sehenswürdigkeiten

Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten Darmstadts zählen die Mathildenhöhe mit Hochzeitsturm, die Orangerie im Stadtteil Bessungen, die Russische Kapelle, der WeiÃčer Turm, das Alte Rathaus, der Luisenplatz mit dem Langem Ludwig, das Schloss am Marktplatz, die Ludwigskirche, die Pauluskirche, die Stadtkirche, das alte Pädagog und das Kongresszentrum âÇ×darmstadtiumâÇť

Partnerstädte zu Vorwahl Darmstadt

* Alkmaar, Niederlande, seit 1958 * Troyes, Frankreich, seit 1958 * Chesterfield, Vereinigtes Königreich, seit 1959 * Graz, Ãľsterreich, seit 1968 * Trondheim, Norwegen, seit 1968 * Bursa, Türkei, seit 1971 * Płock, Polen, seit 1988 * Szeged, Ungarn, seit 1990 * Gyönk, Ungarn, seit 1990 * Freiberg, Sachsen/Deutschland, seit 1990 * Brescia, Italien, seit 1991 * Saanen-Gstaad, Schweiz, seit 1991 * Uschgorod, Ukraine, seit 1992 * Liepāja, Lettland, seit 1993 * Logroño, Spanien, seit 2002

Weitere Städte in dieser RegionMehr Tags

ş